Historie musikalische Veranstaltungen

Unser Musikalisches- und Theaterprogramm seit 2006

2014

9. Dezember 2014

Musikalischer Jahresausklang mit Eugene Choi
mehr Informationen unter www.choieugene.com

Impressionen vom stimmungsvollen Konzertabend.

2013

11. Dezember 2013
Das "canorusquintett" spielte auf dem traditionellen Weihnachtskonzert. Weitere Informationen hier. [113 KB]


7. Juli 2013
Es spielt das Sextett "Update" im Rahmen des Familienbrunchs für Mitglieder des Internationalen Clubs

2012

Dezember 2012
Konzert mit der Pianistin Kimiko Ishizaka


Deutsche Kammerphilharmonie Bremen
Dirigent Paavo Jävi
Veranstaltung im Rahmen des Internationalen Beethovenfestes für den Internationalen Club für den Internationalen Club La Redoute
Veranstaltungsort: Beethovenhalle

2011

Musikalische Matinee mit dem Cologne Saxophon Quintett mit anschließendem Sonntagsbrunch.


London Symphony Orchestra unter der Leitung von Sir Colin Davis
Ludwig van Beethoven "Missa solemnis"; Carmen Giannattasio (Sopran), Sarah Connolly (Mezzosopran), Paul Groves (Tenor), Matthew Rose (Bass) ,


Konzert des Leibniz Trios
mit Werken von:

Ludwig v. Beethoven (1770-1828)
Trio D-Dur „Geistertrio“, op. 70 Nr. 1,
Frank Martin (1890-1974)
Trio sur des mélodies populaires irlandaises,
Dmitri Dmitrijewitsch Schostakowitsch (1906-1975)
Klaviertrio Nr. 2 e-moll, op. 67 .

„Mit dem traditionellen vorweihnachtlichen Konzert, das vom „Leibniz Trio“ mit internationalen Preisträgern des Deutschen Musikwettbewerbs 2010 bestritten wurde, fand das diesjährige Veranstaltungsprogramm des Clubs wiederum im Festsaal der renovierten Redoute seinen krönenden musikalischen Abschluss, der allen Anwesenden noch lange in Erinnerung bleiben dürfte.

Vor vollem Haus begeisterten die bereits mehrfach ausgezeichneten jungen Künstler Nicholas Rimmer (Piano), Hwa-Won Pyun (Violine) und Lena Wignjosaputro (Violoncello) durch hinreißende Musizierfreudigkeit von unverbrauchter Frische, bei souveräner instrumentaler Beherrschung, sicherem Stilempfinden, reicher klanglicher Ausdruckskraft sowie stets perfektem Zusammenspiel. Das Ensemble bewies seine frühe künstlerische Reife mit einem anspruchsvollen, ebenfalls international zusammengestellten Programm, das an Vielfalt des musikalischen Gehalts und seinen gestalterischen Anforderungen nichts zu wünschen übrig ließ.
Bereits der brillante Auftakt zu Beethovens Geistertrio sowie der sogleich im 2.Satz entfaltete Klangzauber war die hörbare Visitenkarte für außergewöhnliches Können, das aufhorchen ließ. Die spürbare Begeisterung eines musikalisch durchaus verwöhnten Publikums setzte sich fort über Frank Martins selten zu hörendem, an Klangfarben, intensiver Tongebung sowie auch an witzigen Einfällen überaus reichen „Trio über irländische Volksweisen“. Die musikalischen Herausforderungen an die Interpreten des Abends erreichten jedoch ihren Höhepunkt in der vortrefflichen Wiedergabe des wegen seiner instrumentalen Anforderungen gefürchteten Klaviertrios Nr. 2 von Dimitri Schostakowitsch.

Beeindruckt hat insbesondere die dargebotene klangliche Palette von einleitenden, fast unhörbaren Flagolett-Tönen des gedämpften Cellos bis zu gemeinsamen furiosen, rhythmischen Steigerungen, die der tragischen Grundstimmung des düsteren Werkes ihre hohe emotionelle Ausdruckskraft verlieh. Die spürbare Begeisterung, mit der die jungen Künstler diese bedeutenden Werke meisterlich dargeboten haben, übertrug sich auf die beeindruckte Zuhörerschaft, die sich mit langanhaltendem Beifall bedankte, dem Präsident Prof. Dr. Langguth nach einer Zugabe von Debussy in seinem würdigenden Schlusswort noch beredten Ausdruck verlieh. Dr. Erhard Holtermann


2010

Musikalische Matinee mit anschließendem Sonntagsbrunch.

Konzert im Rahmen des Beethovenfestes

Beethoven: „Oratorium "Christus am Ölberg",
Haydn: „Nelsonmesse",
Chorvereinigung Neubeuern, Dirigent: Enoch zu Guttenberg

Dr. Adrien Meisch, Präsident des IC La Redoute von (1989-1995), Klavier
und Manfred Stills, Cello, mit Werken von Bach, Brahms und Beethoven.

2009

Christine Schornsheim spielt den "Historischen Sonatenzyklus III" von Ludwig van Beethoven am Hammerklavier.

Preisträgerkonzert mit dem Duo Riul, Klarinette und Klavier.

2008

"Eine Zeitreise quer durch die Musikgeschichte" mit dem Trio Jambol

Alfredo Perl
, Klavier mit Werken von Ludwig van Beethoven, Beethovenfest 2008.

Konzert des Sonic Art Saxophonquartett Preisträger des Deutschen Musikwettbewerbs.

2007

Brunch und musikalische Matinee mit dem Marcus Schinkel Trio "News from Beethoven".

Konzert des Ensemble Zefiro, Leitung: Alfredo Bernardini mit Werken von Ludwig van Beethoven.

Liederabend mit Gesine Nowakowski (Sopran) und Nicholas Rimmer (Klavier).

2006

Matinee um Heinrich Heine mit anschließendem Brunch.

Musikalische Matinee im Stadtmuseum Siegburg.

Konzert mit demTeccler Trio.